Tag Archives

2 Articles

Mit einer Munddusche die Zähne besser pflegen

by inforumsucht

Für viele, vor allem junge Leute, ist Zahnpflege kein großes Thema. Alles ist gut, solange man täglich zwei mal die Zähne putzt und regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt erscheint. Auch Zahnseide wird von manchen zusätzlich angewendet. Doch manchmal reicht das einfach nicht. Gerade ältere Menschen haben zunehmend Parodontitis und Gingivitis (Zahnfleischentzündung), Zahnfleischbluten scheint sogar schon eine Art Volkskrankheit zu sein. Hier kommt die Munddusche im Spiel. Mit einer Munddusche lässt sich die tägliche Zahnpflege und auch die Zahnfleischgesundheit enorm verbessern.

Was ist eine Munddusche?

mobile Munddusche PanasonicMundduschen gibt es in verschiedenen Formen. Die gängigsten sind zum einen die mobilen und die stationären Geräte. Mobile Mundduschen erinnern hier meistens an eine elektrische Zahnbürste. Im Prinzip verfügt jede Munddusche über einen Wassertank, aus dem eine kleine Pumpe das Wasser durch eine Düse drückt. Dadurch entsteht ein starker, gebündelter Wasserstrahl, mit dem man gezielt Stellen im Gebiss reinigen kann.

Mundduschen im mittleren bis höheren Preissegment haben viele verschiedene Druckstufen und verfügen oftmals sogar über einen Massagemodus, der die Durchblutung im Zahnfleisch fördern soll. Besonders die Druckstufenwahl ist ein wichtiges Produktfeature bei Mundduschen, da man im Mund verschieden empfindlich ist. Gerade bei der Anwendung am Zahnfleisch sind niedrige Druckstufen besonders empfehlenswert.

Wie wird eine Munddusche angewendet?

Befüllen Sie das Gerät mit Wasser, ganz normal aus Ihrem Wasserhahn, bis der Tank reichlich gefüllt ist. Nun gilt es herauszufinden, welche Druckstufe die optimale ist. Fangen sie dabei bei der niedrigsten an und arbeiten Sie sich hoch. Schmerzen sollten keineswegs dabei auftreten!

Bei der Reinigung der Zahnzwischenräume mit einer Munddusche, kann man eine relativ hohe Druckstärke wählen. Bei der Behandlung der Zahnhälse, aufgrund der Nähe zum Zahnfleisch eine eher niedrige. Mit der Zeit wird man geübter in der Benutzung und weiß genau, welche Druckstufe die optimale ist.

Auch Mandelsteine mit einer Munddusche entfernen

Häufig leiden Leute auch unter sogenannten Mandelsteinen. Mandelsteine entstehen, wenn sich Essensreste in kleinen Furchen und Löchern der Mandeln ansiedeln und dabei zu übelriechenden Klumpen werden. Diese von Hand zu entfernen geht oftmals mit Würgereiz und Verletzungen einher, weswegen sich die Entfernung der Mandelsteine mit einer Munddusche anbietet. Wählen Sie hierzu keine hohe Druckstufe und zielen Sie gut mit der Munddusche auf die Mandelsteine (erfordert ein wenig Übung). Die Tonsillensteine werden so schonend herausgespült.

Fazit

Mundduschen sind äußerst praktisch, um die tägliche Zahnhygiene zu verbessern und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen. Teuer sind die Geräte nicht, zwischen 50 und 100€ sollte man jedoch einplanen bei der Anschaffung. Mehr nützliche Informationen zu Mundduschen erhalten Sie unter http://munddusche-tests.net.

Mandelsteine – Was kann man dagegen tun?

by inforumsucht

Tonsillensteine oder Tonsillolithen sind harte weiße oder gelbe Formationen, die sich auf oder in den Tonsillen befinden.

Es ist üblich, dass Menschen mit Mandelsteinen nicht einmal merken, dass sie sie haben. Mandelsteine sind nicht immer leicht zu sehen und sie können von Reis bis zur Größe einer großen Traube reichen. Die auch Tonsillensteine genannten Übeltäter verursachen selten größere gesundheitliche Komplikationen. Manchmal können sie jedoch zu größeren Formationen wachsen, die dazu führen können, dass Ihre Mandeln anschwellen, und sie haben oft einen unangenehmen Geruch.

Was verursacht Mandelsteine?

Ihre Mandeln bestehen aus Spalten, Tunneln und Gruben, die Tonsillenkrypten genannt werden. Verschiedene Arten von Trümmern, wie abgestorbene Zellen, Schleim, Speichel und Nahrung, können in diesen Taschen eingeschlossen werden und sich aufbauen. Bakterien und Pilze ernähren sich von diesem Aufbau und verursachen einen deutlichen Geruch.

Mit der Zeit verhärten sich die Trümmer zu einem Mandelstein. Manche Menschen haben vielleicht nur einen davon, andere haben viele kleinere Formationen.

Mögliche Ursachen für Tonsillensteine sind:

  • schlechte Zahnhygiene
  • große Mandeln
  • chronische Sinusprobleme
  • chronische Tonsillitis (entzündete Mandeln)

Symptome bei Mandelsteinen

Obwohl einige Mandelsteine möglicherweise schwer zu erkennen sind, können sie dennoch deutliche Symptome verursachen. Symptome von Tonsillensteinen können sein:

  • schlechter Atem
  • Halsentzündung
  • Probleme beim Schlucken
  • Ohrenschmerzen
  • anhaltender Husten
  • geschwollene Mandeln
  • weiße oder gelbe Trümmer auf der Mandel
  • Kleinere Mandelsteine, die häufiger als große sind, müssen keine Symptome hervorrufen

Tonsillensteine verhindern

auch medikamente helfen nur begrenztWenn Sie Tonsillensteine haben, können sie regelmäßig auftreten. Glücklicherweise gibt es Schritte, die Sie ergreifen können, um sie zu verhindern. Diese Schritte umfassen:

  • Üben Sie gute Mundhygiene, einschließlich der Reinigung der Bakterien von der Rückseite Ihrer Zunge, wenn Sie Ihre Zähne putzen
  • mit dem Rauchen aufhören
  • Gurgeln mit Salzwasser
  • viel Wasser trinken, um hydratisiert zu bleiben

Entfernung der Mandelsteine

Die meisten Mandelsteine sind harmlos, aber viele Menschen wollen sie entfernen, weil sie schlecht riechen oder Unbehagen verursachen können. Behandlungen reichen von Hausmitteln zu medizinischen Verfahren.

Gurgeln

Intensives Gurgeln mit Salzwasser kann Beschwerden im Rachen lindern und dazu beitragen, Mandelsteine ​​zu entfernen. Salzwasser kann auch helfen, Ihre Mundchemie zu ändern. Es kann auch helfen, den Geruch loszuwerden, den Mandelsteine ​​verursachen können. Lösen Sie 1/2 Teelöffel Salz in 8 Unzen warmem Wasser und gurgeln.

Husten

Sie können zuerst feststellen, dass Sie Mandelsteine ​​haben, wenn Sie einen husten. Energetischer Husten kann helfen, Steine ​​zu lösen.

Manuelle Entfernung

Es wird nicht empfohlen, die Steine ​​selbst mit starren Gegenständen wie einer Zahnbürste zu entfernen. Ihre Mandeln sind empfindliche Gewebe, so dass es wichtig ist, sanft zu sein. Manuelles Entfernen von Mandelsteinen kann riskant sein und zu Komplikationen wie Blutungen und Infektionen führen. Wenn Sie etwas ausprobieren müssen, ist die sanfte Verwendung eines Wassersticks oder eines Wattestäbchens die bessere Wahl.

Kleinere chirurgische Eingriffe können empfohlen werden, wenn Steine ​​besonders groß werden oder Schmerzen oder anhaltende Symptome verursachen.

Laser-Tonsillen-Kryptolyse

Während dieses Verfahrens wird ein Laser verwendet, um die Krypten zu eliminieren, in denen sich Mandelsteine ​​befinden. Dieser Eingriff wird oft in örtlicher Betäubung durchgeführt. Beschwerden und Erholungszeit sind in der Regel minimal.

Coblations-Kryptolyse

In der Coblations-Kryptolyse ist keine Wärme involviert. Stattdessen wandeln Radiowellen eine Salzlösung in geladene Ionen um. Diese Ionen können Gewebe durchschneiden. Wie bei Lasern reduziert die Coblationskryptolyse Mandelkrypten, jedoch ohne das gleiche brennende Gefühl.

Tonsillektomie

Eine Tonsillektomie ist die chirurgische Entfernung von Mandeln. Dieser Vorgang kann mit einem Skalpell, Laser oder Coblationsgerät durchgeführt werden.

Die Durchführung dieser Operation für Mandelsteine ​​ist umstritten. Ärzte, die Tonsillektomie für Mandelsteine ​​empfehlen, neigen dazu, es nur für schwere, chronische Fälle zu verwenden, und nachdem alle anderen Methoden ohne Erfolg ausprobiert worden sind.

Antibiotika

In einigen Fällen können Antibiotika verwendet werden, um Mandelsteine ​​zu behandeln. Sie können verwendet werden, um die Keimzahlen zu senken, die eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und dem Wachstum der Mandelsteine ​​spielen.

Der Nachteil von Antibiotika ist, dass sie nicht die zugrunde liegende Ursache der Steine ​​behandeln, und sie haben ihre eigenen möglichen Nebenwirkungen. Sie sollten auch nicht langfristig verwendet werden, was bedeutet, dass die Mandelsteine wahrscheinlich zurückkehren werden, nachdem Sie aufhören, die Antibiotika zu verwenden.